UNItopia News: Brett Spieler, Gruppe Spielerrat, Artikel 684

-------------------------------------------------------------------------------
Titel: ZUS: Moerder
Artikel: 684                                           Bezug: 0
Verfasser: Agitaras                                    Datum: 08.12.99 12:30:18
-------------------------------------------------------------------------------
Auf Wunsch aus dem Pantheon wieder auf das Brett gelegt.

UNItopia News: Brett Spieler, Gruppe Spielerrat, Artikel 205
-------------------------------------------------------------------------------
Titel: Zus: 'Moerder...'
Bezug: 0                                               Artikelnummer: 205
Verfasser: Skar                                        Datum: 12.10.97 02:13:54
-------------------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------------------
Titel: Moerder
Bezug: 0                                               Artikelnummer: 123
Verfasser: Frodo                                       Datum: 02.09.97 15:59:42
-------------------------------------------------------------------------------
Das, was heute mit Yohlod passiert ist, hat mich dazu gebracht ueber das
(M) und seine Folgen nachzudenken. Und je laenger ich darueber nach-
denke, desto unbefriedigender erscheint mir die jetzige Handhabung des (M).
Zunaechst einmal, ich will sicher nicht dafuer sprechen Morde nicht mehr
zu bestrafen oder Moerder nicht mehr als vogelfrei zu betrachten.
Aber - irgendwann muss die Tat gesuehnt sein und das (M) wieder weg.
Deshalb koennte ich mir vorstellen, dass ausser durch das Verzeihen des
Opfers das (M) auch durch andere Ereignisse getilgt werden kann.
Naemlich dann, wenn der Moerder genuegend bestraft ist. Das ist er
meiner Meinung nach unter anderem in den folgenden Faellen:
1. Der Moerder wurde n-Mal getoetet. Dabei zaehlt nur das Toeten durch
einen Spieler der sonst ein (M) dafuer bekaeme, also keine Notwehr.
Die Zahl n moechte ich hier nicht festlegen, aber ich denke 5 Mal waere
mehr als ausreichend.
2. Das Opfer war schon laengere Zeit nicht mehr da. Ich denke nach einigen
Monaten mit (M) ist man auch genuegend gestraft.
3. Grundsaetzlich nach einem laengeren Zeitraum (einige Monate, ein
halbes Jahr?), auch wenn das Opfer oefter da war, aber dem Moerder eben
nicht verzeihen will.
Das alles versteht sich bei Massenmoerdern natuerlich fuer jedes (M)
separat, das heisst fuer zwei Morde darf man doppelt so oft getoetet
werden wie fuer einen, bzw die Wartezeiten addieren sich auf.
Wieso das Ganze?
Wenn man, wie auch immer, zu einem (M) gekommen ist und sich genuegend
Spieler finden, die Jagd auf einen machen, dann hilft dem Moerder eigentlich
nur noch der Suizid, vor allem wenn auch das Opfer ihm nicht verzeihen
will. Er wird so oft gekillt, bis seine Stats alle auf 1 und sein Spiel-
spass auf 0 ist.
Oder er wird nicht gekillt, aber das Opfer verzeiht ihm nicht bzw. loggt
sich vielleicht nie mehr ein. Dann kann er weder Engel noch Gott werden,
also sucht er sich irgendwann ein anderes Spielziel. Das kann dann dazu
fuehren dass er durchdreht und zum Massenmoerder wird, weil ihm ja eh nichts
schlimmeres mehr passieren kann. Zwei (M) sind auch nicht hinderlicher als
eins, wenn man das eine nie wegbekommt.
Frodo
-------------------------------------------------------------------------------
Titel: Re: Moerder
Bezug: 123                                             Artikelnummer: 125
Verfasser: Mistel                                      Datum: 02.09.97 17:04:58
-------------------------------------------------------------------------------
Was mit einer Zeitbegrenzung koennt ich mir ja zur Not noch
vorstellen, aber dass man das (M) durch einen Haufen Tode
wieder wegkriegen soll? Was hindert mich als Moerder denn
daran, einen Gast einzuloggen und mich von ihm n mal mit
abgeschalteter Verteidigung totpruegeln zu lassen?
Noe, so wird das nix...
  _MISTEL
-------------------------------------------------------------------------------
Titel: Re: Moerder
Bezug: 125                                             Artikelnummer: 126
Verfasser: Frodo                                       Datum: 02.09.97 17:23:07
-------------------------------------------------------------------------------
Daran hindert dich keiner, aber dann hast du dich eben selbst bestraft!
Nach n mal sterben sind deine Stats dann wohl doch ganz schoen runter,
naemlich auf weniger als 20% der urspruenglichen Werte. Das ist dann
doch auch eine gewisse Strafe denke ich.
Frodo
-------------------------------------------------------------------------------
Titel: Re: Moerder
Bezug: 126                                             Artikelnummer: 142
Verfasser: Force                                       Datum: 03.09.97 12:15:12
-------------------------------------------------------------------------------
Ich habe mir auch was dazu ueberlegt:
Nach einer Zeit kann man allein zu Sokrates gehen 
da koennen ja noch ein paar Auflagen sein
Sokrates "richtet" einen, Todesstrafe faende ich zu makaber.
Also verfuegt Sokrates z.B. eine "Auspeitschung" in deren Folge man
sehr geschwaecht ist und die Stats um eine gehoerige Portion runter
gehen. Abhaengig vom Spielalter und Status kann sokrates auch noch
Gerichtskosten verlangen (z.B. 5000 Taler fuer junge Spieler, 
50000 taler fuer engel ... eben so, dasz man erst mal eine Weile
mit Geldbesorgen zubringt, aber es prinzipiell mit 1x einloggen schafft,
Konto hat man ja nicht)
Das nur als Grundidee, ist in alle Richtungen frei ausbaubar
Force
-------------------------------------------------------------------------------
Titel: Re: Moerder
Bezug: 125                                             Artikelnummer: 137
Verfasser: Falandil                                    Datum: 03.09.97 08:28:03
-------------------------------------------------------------------------------
Mistel, 
Wenn Du Dich von besagtem Gast n mal totpruegeln laesst, dann verlierst
Du mit jedem Tod aber trotzdem die Stats und Du tust Dich real bestrafen.
Im Grunde ist es somit doch eigentlich egal, ob Du Dich 5 mal selber
tothaust oder ob andere Spieler Dich toeten.
Zumindest das Bestrafungsmass ist das selbe....
Falandil
-------------------------------------------------------------------------------
Titel: Moerderdiskussion
Bezug: 0                                               Artikelnummer: 134
Verfasser: Bergzwerg                                   Datum: 02.09.97 23:36:48
-------------------------------------------------------------------------------
Hallo Mitspiel-er/-erinnen/-ende! ;)
Ereifert Euch doch nicht so. Seht das Ganze mal ein wenig lockerer.
Ich gebe ja zu, dass ich als Jungengel (>20 Online-Tage Engel)
genauso heiss diskutiert habe. Inzwischen kann ich ein Schmunzeln
nicht verstecken, wenn alle 3 RL-Monate gleichartige Diskussionen
zum Thema Moerder, Rollenspiel und Gesinnung ablaufen, mit immer
nur sehr wenig veraenderten Argumenten, immer gleich auf mehreren
Brettern. Sollte das FAQ-Brett uebersehen worden sein? :)
Bergzwerg (kommt sich alt-klug vor) ;)))
-------------------------------------------------------------------------------
Titel: Re: Moerderdiskussion
Bezug: 134                                             Artikelnummer: 140
Verfasser: Frodo                                       Datum: 03.09.97 09:48:37
-------------------------------------------------------------------------------
Wir hatten wirklich schon sehr oft eine "Moerderdiskussion". Soweit ich
mich aber erinnern kann, ging es immer darum, ob Playerkills erlaubt
oder geduldet sein sollten, oder ob die Strafe dafuer zu hoch ist.
Im allgemeinen finde ich die Strafe auch schon ok. Bloss, es gibt Faelle,
wo die Strafe in keinem Verhaeltnis mehr zur Tat steht. Nehmen wir mal
den Fall von Yohlod gestern. Leider weiss ich ueber den Mord selbst
und dessen Ablauf nicht mehr als das, was Yohlod selbst dazu an einem
Brett geschrieben hat. Danach hat Endor (ein Vampyr) Yohlod ausgesaugt,
was dieser als Angriff gewertet hat. Er hat seinerseits Endor angegriffen
und ihn getoetet. Dafuer bekam er sein (M). Das ist ja soweit auch noch 
ok, obwohl man sicherlich darueber streiten koennte ob das Aussaugen nicht
doch als Angriff gewertet werden sollte.
Einige Zeit spaeter wurde er dann zunaechst von Bierteufel getoetet, der
ein Schnullerfreund von Endor ist. Auch das finde ich durchaus noch in
Ordnung und eine angemessene Strafe. Gestern aber wurde er dann, ich weiss
nicht von wem, mehrere Male kurz hintereinander getoetet. Und das, obwohl
er noch nicht Mal eine Chance hatte sich mit Endor zu versoehnen, weil 
der seit dem Tag des Mordes gar nicht mehr eingeloggt war.
Er war danach dann so frustriert, dass er sich suizidet hat. Und wenn man
es sich ueberlegt, das war bestimmt die fuer ihn beste Loesung. Er war
ja noch kein sehr erfahrener Spieler und es wird ihn sicher weniger Muehe
kosten einen neuen Char aufzubauen als mit dem alten weiterzuspielen.
Mit der Aussicht, taeglich x Mal getoetet zu werden, bis vielleicht 
irgendwann sich Endor mal wieder einloggt und ihm mit viel Glueck auch noch
vergibt.
Und das kann JEDEM hier passieren, er muss noch nicht mal was dafuer tun
und kriegt trotzdem ein (M). Es gibt genuegend Moeglichkeiten fuer einen
erfahrenen Spieler, einem anderen ein (M) zu verpassen, JEDEM anderen
Spieler! 
Der Moerder ist voellig in der Hand des Opfers und kann nur hoffen, dass ihm 
irgendwann vergeben wird. In den meisten Faellen klappt das ganz gut, aber
es gibt keine Garantie dafuer. Wenn ihm nicht vergeben wird und er wollte
Gott werden irgendwann - Pech gehabt! Dann bleibt ihm nur noch der Weg ueber
einen neuen Character, da der alte Character keinerlei Perspektiven mehr
hat.
Um zum aktuellen Beispiel Yohlod zurueck zu kommen: Kurz vor seinem Suizid
hat er noch gebruellt, dass er ja alles, wirklich alles tun und als Strafe
akzeptieren wuerde, aber das pausenlose getoetet werden einfach zuviel sei.
Wenn man die Regeln fuer das (M) aendern wuerde dann haette er zumindest
eine Zukunftsperspektive gehabt.
Ueberlegts euch mal. Yohlod hatte sicher selbst einige Schuld an seinem (M).
Aber es kann wirklich JEDEN treffen, auch voellig schuldlos.
Frodo
-------------------------------------------------------------------------------
Titel: Re: Moerderdiskussion
Bezug: 140                                             Artikelnummer: 141
Verfasser: Copperhead                                  Datum: 03.09.97 11:49:12
-------------------------------------------------------------------------------
Ich sag nur soviel dazu, ein alternatives Konzept zum loswerden des (M)
wird derzeit diskutiert, und muesste dann noch geproggt werden, aber ist
in Ueberlegung. Fangt jetzt bitte nicht an zu Nerven wie es denn
aussehen wird, da sich das ja noch aendern kann. Ich denke ihr vertraut
dem gewaehlten Spielerrat das die da schon ihre Meinung kundtun.
gruss Copper
Das ist wiedermal eine der vielen Dikus ueber den Mord an Spielern.
Man sollte allerdings hier auf den letzten Artikel von Copperhead
besonders achten, denn eine Ausarbeitung eines neuen Konzeptes
ist bereits im Gange... also: Geduld! ;-)
SKAR